literaturen-online.de | Willkommen

Weisheiten, die aus der Literatur entspringen

13. Februar 2013

Auch andere gedruckte Werke lassen sich unter dem Begriff Literatur zusammenfassen – z. B. die Bibel oder auch Lieder- und Songtexte sowie Märchen. In vielen Büchern wurden Sätze geschrieben, die sich zu geflügelten Worten entwickelt haben. Man benutzt sie zwar, weiß häufig aber gar nicht mehr, wer eigentlich der Verfasser dieser Weisheit war oder auf welche Quelle sie zurückzuführen ist.

Wer sich dafür interessiert zu erfahren, was es z. B. mit Sprichwörtern auf sich hat, die in der Regel sehr bildhaft ausfallen, kann sich darüber in Büchern oder auch im Internet informieren. Dort wird beispielsweise erklärt, wie die Menschen in früherer Zeit lebten, welche Sitten herrschten und welche Gesetze zu befolgen waren. So gibt es eine Reihe von Spruchweisheiten oder auch Redewendungen, die aus dem bäuerlichen Leben stammen und heute im übertragenen Sinne benutzt werden. Dies gilt im Übrigen für viele Sprachen der Welt – ebenso wie die Tatsache, dass es viele unterschiedliche Umschreibungen gibt, um ein und dasselbe auszudrücken. Manches lässt sich zwar auch konkret sagen, aber dafür einen Spruch oder eine Redewendung zu benutzen und es durch die Blume zu sagen, fällt oft leichter.

Zu bestimmten Anlässen wie Taufen, Hochzeiten, Jubiläen oder Beerdigungen sucht man bisweilen ein treffendes Zitat, mit dem man gratulieren oder kondolieren möchte. In diesen Fällen lohnt sich meistens ein Ausflug in die Literatur. Weisheiten oder Aphorismen von bekannten Poeten, Schriftstellern oder Philosophen haben viele im Kopf, aber wirklich sicher im Zitieren sind die wenigsten. Auch hier kann das Internet Hilfe leisten. Meist reicht es schon, einen bestimmten Begriff einzugeben, und man erhält dazu eine ganze Auswahl an Zitaten, unter denen sich das gesuchte oder ein anderes passendes finden lässt. Foto : © Lupo  / pixelio.de 

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse eine Antwort